Schwarzwälder Forellen – was ist zu beachten?

Schwarzwälder Forellen – was ist zu beachten?

Fisch ist gesund. Er liefert wertvolles Eiweiß und sogenannte essentielle Aminosäuren. Das sind Aminosäuren, die der Körper benötigt, aber nicht selbst produziert, sondern durch die Nahrung aufnehmen muss. Beispielsweise die Omega-3-Fettsäuren, welche wertvoll für das Herz und die Gefäße sind.

Darüber hinaus ist Fisch leicht verdaulich. Durch den geringen Bindegewebsanteil (im Vergleich zu Fleisch) kann er im menschlichen Körper leichter verarbeitet werden. Dann enthält Fisch generell wenig Kohlehydrate. Besonders die Schwarzwälder Forelle hat einen Fettanteil von lediglich 2% - damit gehört sie zu den so genannten Magerfischen. Also wenig Fett und wenig Kohlehydrate - aber viel Eiweiß, Vitamine, Minderalstoffe. Alles zusammen machen die Schwarzwälder Forelle zu einem sehr gesunden Nahrungsmittel.
Weitere Details zu den Inhaltsstoffen der Forelle finden Sie zum Beispiel hier: www.marketingverbund-forelle.de/pages/die-forelle/forellen-gerichte.html

Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert.

Ähnliche Artikel

Was passiert beim Räuchern? Was ist Geselchtes?

Was passiert beim Räuchern? Was ist Geselchtes?

Weiter lesen

Schwarzwald Kabarett

Weiter lesen
Scharfe Wurst essen - wirklich so gesund?

Scharfe Wurst essen - wirklich so gesund?

Weiter lesen

Wie lagere ich den Schwarzwälder Schinken?

Weiter lesen

Das Pökeln - Salzen

Weiter lesen

Sie Fragen - wir antworten

Weiter lesen
Schäufele - wie wird es zubereitet?

Schäufele - wie wird es zubereitet?

Weiter lesen

Datum

14. Mai 2021

Kategorien

Ratgeber

Zurück zur Übersicht