Wandern im Schwarzwald

Wandern im Schwarzwald

Der Schwarzwald bietet wunderbare Möglichkeiten für kurze und lange, entspannte und anstrengende Wandertouren. Etwas in unserer Region Besonderes ist die wirklich gute und ausführliche Beschilderung durch die örtlichen Schwarzwaldvereine. Dadurch finden sich auch ortsfremde Besucher hier bestens zurecht. Etwa 24.000 Kilometer beschilderte Wander- und Radwege hat der Schwarzwald zu bieten. Also zieht eure Wanderschuhe an, packt euren Rucksack und los geht es auf Entdeckungstour!

Viele Infos, Wandertipps und Co. rund um die von den Schwarzwaldvereinen gepflegten Wege gibt es übrigens auf der Webseite des Vereins. Die Auswahl an Touren ist riesig und bietet für jeden Anspruch und jedes Alter etwas. Die Region hat vieles zu bieten, seien es der idyllische Wald, Schluchten, Bäche, Seen oder (historische) Ausflugsziele und lohnende Einkehrmöglichkeiten. Gerade, wer etwas länger „on tour“ ist, will aber sicher selbst für eine ordentliche Wegzehrung sorgen. Neben dringend benötigten Getränken haben wir hier einen besonderen Tipp für euch: unser bereites Wurst-Sortiment.

Bauernwürste sind unsere Rohesser. Sie gibt es in vielen Geschenkpaketen mit einem oder zwei Paar. Sie sind also auch ein ideales Präsent für den Wanderpartner oder wanderbegeisterte Freunde. Für Fans scharfer Gaumenfreuden sind unsere Feuerbeisser genau das richtige. Und keine Sorge: Die haben es wirklich in sich und tragen ihren Namen nicht ohne Grund. Der ideale Wanderbegleiter sind unsere Knabberle. Sie werden von unserer Partnermetzgerei Kramer aus Umkirch bei Freiburg geliefert. Die kleinen Salamistangen sind sehr bissfest und einzeln in kleine Folien verpackt. Der ideale Snack für zwischendurch! Das fein gewolfte Fleisch und die dezente Räucherung machen die Knabberle auch perfekt für Kinder. Und die Eltern können sie perfekt zu einem feinen Ofenbrot und einem Schwarzwaldbier genießen.

Ein absoluter Klassiker der Region sind Landjäger, die wir natürlich auch führen. Sie werden zusammen mit unserem Schwarzwälder Schinken traditionell geräuchert. Sie sind ein deutlich dickeres Kaliber als die Knabberle und etwas grober in ihrer Textur. Auch sind Landjäger kräftiger gewürzt und stärker geräuchert. Noch ganz neu bei uns ist Paul’s Vesperle. Dabei handelt es sich weder um Rohwürste, noch um Salami. Die Wurst besteht aus sehr magerem Brät und wird mittel geräuchert. Aus der Packung genommen, kann man sie noch drei bis vier Tage kühl nachtrocknen, notfalls auch im Kühlschrank. Dadurch werden die Würste sehr bissfest. Natürlich halten sie sich auch gut bei Plusgraden im Wanderrucksack. Die Würste werden gut abgetrocknet und haben eine feine Textur. Die Würzung zeichnet sich durch eine ordentliche Paprikanote aus.

Für uns als Schwarzwaldmetzgerei ist – wie unser Name schon sagt – die Verbindung zu unseren Wurzeln, unserer Region sehr wichtig. Deswegen sind wir natürlich auch Mitglied im Schwarzwaldverein.

An vielen Stellen findet man gutes Quellwasser direkt aus dem Berg…

Noch ein Schmankerl: Kennt ihr das „Gebet des Wildes?“ … gefunden auf dem Weg zum Moosturm in der Ortenau:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Herstellung Maultaschen

Herstellung Maultaschen

Weiter lesen
Fotostrecke Hefezopf

Fotostrecke Hefezopf

Weiter lesen
Badischer Sauerbraten Rezept

Badischer Sauerbraten Rezept

Weiter lesen
Backmischungen von der Elzacher Stadtmühle

Backmischungen von der Elzacher Stadtmühle

Weiter lesen
Geschenke aus dem Schwarzwald mit Grußkarte

Geschenke aus dem Schwarzwald mit Grußkarte

Weiter lesen
Paul's Salsiccia

Paul's Salsiccia

Weiter lesen
...bis zum fertigen Schinken

...bis zum fertigen Schinken

Weiter lesen
Dosenwurst: Jetzt als Vollkonserve

Dosenwurst: Jetzt als Vollkonserve

Weiter lesen

Datum

27. September 2020

Autor

Familie Schaufler

Kategorien

Neuigkeiten

Zurück zur Übersicht