SchwarzwaldmetzgereiSchwarzwaldmetzgerei

Forellen Rezepte

 

Schaufler's Forellenrezepte

 

 

 
 

Die Schwarzwaldforelle ist eine regionale Spezialität. Sie kommt direkt vom Erzeuger auf
Ihren Tisch, frischer geht es nicht. Die Schwarzwaldforelle kommt aus sauberen Gewässern.
Deshalb ist sie rein im Geschmack. Wir wünschen Ihnen beim Zubereiten viel Spaß und
einen guten Appetit.

  • Schwarzwaldforelle blau- das klassische Rezept

  • Schwarzwaldforelle Müllerin

  • Gedünstete Filets von der Schwarzwaldforelle

  • Carpaccio von der rotfleischigen Schwarzwaldlachsforelle

  • Gefüllte Schwarzwaldforelle aus dem Backofen

  • Schwarzwaldforelle „Maria – Luisa“

  • Geräucherte Schwarzwaldforelle mit Salaten

  • Schwarzwaldlachsforellen – Spinat – Lasagne

 

Schwarzwaldforelle blau - Das klassische Rezept

 

  Für zwei Personen benötigen Sie:

  • 2 frisch geschlachtete Schwarzwaldforellen ca. je 300g
  • Salz
  • Essig
  • Petersilie
  • Pfefferkörner
  • Je 1 Zwiebel /Karotte/Lorbeerblatt /Gewürznelke/ Zitrone

Die Forellen vorsichtig waschen und mit kochendem Essig übergießen,
um die Blaufärbung zu erreichen. Bereiten Sie einen Sud aus Wasser,
etwas Salz einem Schuß Essig, Petersilie, einer Zwiebel, Karottenscheiben,
Pfefferkörner, einem Lorbeerblatt und einer Gewürznelke. Bringen Sie den
Sud zum Kochen und geben Sie die Forellen hinein. Lassen Sie die
Schwarzwaldforellen leise ziehend gar werden. Der Sud darf aber nicht
mehr kochen. Je nach Größe sind sie nach 10 bis 20 Minuten gar.

 

Schwarzwaldforelle Müllerin

Für zwei Personen benötigen Sie:  

  • 2 Frisch geschlachtete Schwarzwaldforellen 
  • Salz
  • Mehl zum Wenden 
  • Butter 
  • Petersilie 
  • 1 Zitrone

Die Forellen waschen, innen und außen salzen, mit Zitronensaft beträufeln
und in Mehl wenden. Danach in geklärter Butter auf beiden Seiten je ca.
10 Minuten Gold braun braten. Die fertigen Forellen auf einer vorgewärmten
Platte anrichten und mit Petersilie bestreuen.

 

Gedünstete Filets von der Schwarzwaldforelle

 Für zwei Personen benötigen Sie: 

  • 4 rohe Filets von Schwarzwaldforellen mit je ca. 100 g
  • 50 g Butter
  • 1 Glas Trockenen Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Sahne

Eine Form buttern, die Forellenfilets in die Form legen, den Wein
darübergießen, die Restliche Butter verteilen ,salzen und pfeffern,
zudecken und in den auf 180 C  vorgeheizten Backofen stellen.
Etwa 15 Minuten ziehen lassen. Mit der Sahne eine Soße zubereiten.
Als Beilagen eignen sich Reis, Kartoffeln oder Bandnudeln sehr gut.

 

 

Carpaccio von der rotfleischigen Schwarzwaldlachsforelle

 Als Vorspeise für 2 Personen benötigen Sie:

·         1 rohes Filet ohne Haut von ca. 200 g

·         den Saft einer Zitrone

·         ½ Tasse 

·         Olivenöl

·         Salz

·         Grob gemahlenen Pfeffer

Das Lachsforellenfilet schneiden Sie in hauchdünne Scheiben
und legen diese auf einer Servierplatte aus. Mit Öl und Zitronensaft
begießen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Danach stellen Sie
das Carpaccio für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank-
am besten schmeckt es nach einem halben Tag.

 

 

 

 

Gefüllte Schwarzwalforelle aus dem Backofen

 

Für zwei Personen benötigen Sie:

  • 2 Schwarzwaldforellen a 350 g
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Champignons
  • 30 g Butter
  • 30 g fein gewürfelte Zwiebeln
  • 60 g fein gewürfelte Karotten
  • 60 g fein gewürfelten Knollensellerie
  • 1 El gehackte, frische Kräuter
  • ¼ l frische Sahne
  • 60 g Allgäuer Emmentaler
  • Frisch gemahlenen Pfeffer und Muskatnuß  

 

Die ausgenommenen Forellen auswaschen, austrocknen und mit etwas Salz und Pfeffer ausstreuen. Die Champignons waschen, trocknen und in feine Scheiben schneiden. Die Butter in einer entsprechenden großen Auflaufform zerlaufen lassen, zuerst die Zwiebelwürfel andünsten, dann Karotten- und Selleriewürfel zugeben und 3-4 Minuten dünsten. Danach erst die Champignons und  Kräuter zufügen, salzen und 3-4 Minuten dünsten. 2 Eßlöffel dieser Gemüsemischung mit dem Eigelb vermischen, die Forelle damit füllen, und die Fische auf das Gemüse legen. Die Sahne zum kochen bringen und etwa bis zur Hälfte einkochen. Den geriebenen Käse unterrühren, würzen und die Sauce über die Forellen gießen. Den Backofen auf 200 c vorheizen, und die Forellen 15 – 20 Minuten garen. Sollte das Gemüsebett zu trocken werden, mit etwas Fleisch - oder Gemüsebrühe aufgießen.

 

Schwarzwaldforelle „Maria – Luisa“

 

Für zwei Personen benötigen Sie:

  • 2 Schwarzwaldforellen a 350 g
  • 1 Zitrone
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebelfrische Kräuter ( Petersilie , Rosmarin , Thymian , Koriander)
  • Knoblauch
  • ¼ l Sahne
  • 30 g Butter
  • Pfeffer und Salz

Die ausgenommenen Forellen auswaschen, mit Pfeffer und Salz würzen. Aus der Butter, dem Knoblauch und den feingehackten Kräutern, mit Pfeffer und Salz eine Kräuterbutter bereiten und die Forellen damit füllen. Die Forellen werden in einer passenden Auflaufform auf ein Bett aus rohen Kartoffelscheiben und Zwiebelscheiben gelegt. Auf die Forellen Zitronenscheiben legen und die Sahne darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 C 20 bis 25 Min . garen. Die Forellen sind gar, wenn die Augen weiß sind.

 

Geräucherte Schwarzwaldforelle mit Salaten

 

Für zwei Personen benötigen Sie:

  • 2 geräucherte Forellenfilets
  • Meerrettichsahne
  • Salate

Die Räucherfilets werden ohne Haut auf den Teller gelegt. Dazu kommen Salate der Saison, die Sie nach Ihrem Geschmack anmachen. Mit Toast, Butter und Meerrettichsahne servieren.

 

Schwarzwaldlachsforellen – Spinat – Lasagne

Für zwei Personen benötigen Sie:
  • 2 Scheiben Tiefgefrorenes Lachsforellenfilet a 230 g
  • 450 g Tiefgefrorener Rahm
  • Blattspinat
  • 1 Packung Ricotta Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Packung „ Thomy“  fertige Sauce für Fischgerichte
  • Pfeffer
  • Salz
  • Klaiber`s Fischgewürz
  • Worcestersauce
  • 200 g geriebener Emmentaler
  • Lasagneblätter

Lachsforellenfilet und Spinat ca. 1 Std. auftauen lassen, danach beides in größere Stückchen schneiden, so daß man sie nachher noch zwischen sie Lasagneblätter schichten kann.
Die Milch und die Sahne in einen Topf geben. Bei geringer Hitze und unter ständigem rühren den Ricotta – Frischkäse zerschmelzen lassen. Die „ Thomy“ Fischsauce, Lachsforelle und Spinatstückchen dazugeben und kurz ein paar Minuten bei geringer Hitze leicht köcheln lassen. Gewürze dazugeben: Pfeffer , Salz, Fischgewürz, Worcestersauce Abwechselnd die sämige Masse zwischen den Lasagneblättern verteilen. 
Und zum guten Schluß : Käse darauf was für ein Genuß !
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 – 200 C  30 Minuten garen.
 

Forellentatar

  • Eine Creme mischen aus Miracel Whip, Creme Fraiche und Joghurt
  • Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  • Kapern klein hacken
  • Granny Smith-Äpfel in kleine Würfel
  • 4 Schalotten fein würfeln
  • Geräucherte Forellen in feine Würfel schneiden
  • Dill klein schneiden
  • Alles vermischen, nicht zu viel Creme. Abschmecken.
  • Im Vordergrund die Forelle, die restlichen Zutaten ergänzen nur.
  • Die Creme und anderen Zutaten nach und nach hinzufügen.
 

Forellen Parfait

  • Schalotten in Butter anbraten. Geräucherte Forellen klein hacken und dazu geben.
  • Beides zusammen pürieren. 
  • Sahne aufschlagen.
  • Forellenmousse mit etwas Sahnejoghurt, Creme Fraiche und Meerrettich vermengen.
  • Mit Dill, Salz, Pfeffer, Zucker und Zitrone abschmecken.
  • Fischfond aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.
  • Gelatine dazu (ca. 6 Blatt Gelatine pro 500ml Flüssigkeit)
  • Geräucherte Forellen in schmale Streifen schneiden.
  • Fischfond mit Gelatine unten in die Parfaitform.
  • Angelieren lassen, dann Forellenfilets darauf verteilen.
  • Gelatine zu Fischmousse dazu. Leicht angefrieren lassen, dann Gelatine dazu.
  • In die Parfaitform füllen, kalt stellen.

 
Willkommen zurück!
Passwort vergessen?

Meinung zum Shop schwarzwaldmetzgerei.com bei idealo.de
Lebensmittel und Getränke bei billiger.de
Mitglied im Händlerbund
Auktionen und Bewertungen von schwarzwaldmetzgerei