Entdecken Sie den zarten Geschmack und kulinarische Tradition unseres badischen Schäufeles.

Unser Badisches Schäufele, das aus sorgfältig ausgewählten Schweineschulterstücken hergestellt wird, vereint erstklassige Qualität mit einer reichen Geschichte. Mit seinem saftigen und zarten Fleischfasern, perfekt gewürzt und liebevoll geräuchert, bietet es einen unvergleichbaren Genuss für Ihren Gaumen.

Unser badisches Schäufele, nach althergebrachter Rezezptur und traditioneller Räuchermethode, ist ein Meisterwerk badischer Metzgerkunst. Jeder Bissen erzählt die Geschichte einer Region, in der Essen nicht nur Nahrung, sondern ein Symbol für Gastfreundlichkeit, Gemeinschaft und Herzlichkeit ist.

Ganz gleich, ob Sie es braten, schmoren oder grillen, Badisches Schäufele passt zu jedem Anlass. Ob Sie ein festlichen Mahl planen, Ihre Familie und Freunde verwöhnen oder sich einfach selbst mit einem besonderen kulinarischen Erlebnis belohnen möchten. Das badisches Schäufele unserer Schwarzwaldmetzgerei ist immer die richtige Wahl.

Badisches Schäufele nach traditionellem Metzgerhandwerk

Das badische Schäufele ist ein schmackhaftes und hochwertiges Stück Schweinefleisch, das aus der Schweineschulter geschnitten wird. Unser Schäufele kommt zu Ihnen nach Hause ohne Knochen für maximalen Fleischgenuss.

  • Herzhaft rauchriges Aroma
  • Vielseitig einsetzbar
  • Regionale Qualität

Mit jedem zarten Stück unseres Badischen Schäufele tauchen Sie ein in die Aromen der badischen Küche. Serviert mit traditionellen Beilagen wie herzhaftem Kartoffelsalat, knackigem Sauerkraut oder schmackhaften Knödeln wird Ihr Gaumen mit Geschmackserlebnissen verwöhnt, die Sie so schnell nicht vergessen werden.
Entdecken Sie den einzigartigen Genuss unseres Badischen Schäufele und lassen Sie sich von seiner Qualität und Tradition verzaubern. Ein Bissen, und Sie werden verstehen, warum wir so dafür schwärmen.

Wie viel Schäufele sollte pro Kopf eingeplant werden?

Pro Person empfehlen wir für ein Essen 500 - 600 Gramm einzuplanen. Das ist natürlich nur ein Richtwert nach unseren Erfahrungen. Sie kennen Ihre Liebsten am besten. Die von uns empfohlene Menge berücksichtigt einen üblichen Appetit und sichert, dass jeder Gast ausreichend Fleisch hat, um das Schäufele ausgiebig zu genießen. Es ist immer rastam, ein wenige mehr der Schweineschulter einzuplanen, um sicherzustellen, dass jeder satt wird und möglicherweise auch Reste für später übrig bleiben.

Die richtige Schäufele Zubereitung für jeden Geschmack

Die absolut richtige Zubereitung gibt es nicht. Badisches Schäufele eignet sich für den Topf und den Ofen. Viele bereiten das Badische Schäufele im Backofen zu. Dabei nutzen Sie feuerfeste Schalen, Alufolie oder einen Römertopf. Welche Garzeit eingehalten werden soll hängt von dem jeweiligen Rezept und der Garmethode ab. Allgemein kann man sagen, dass unsere Schäufele nach 2 Stunden auf jeden Fall fertig gegart sind. Ziel ist eine Kerntemperatur in Höhe von 72 Grad Celsius.

Keine Schale für den Ofen zur Hand? Tipp: Bilderstrecke zur Zubereitung im Ofen mit Aluschiffchen

Badisches Schäufele 900g

Inhalt: 0.9 kg (16,11 € / 1 kg)

14,50 €
Schwarzwälder Schäufele 1200g

Inhalt: 1.2 kg (14,58 € / 1 kg)

17,50 €
Schäufele-Paket goldgelb geräuchert 4 x 1200g = 4,8kg

Inhalt: 4.8 kg (14,56 € / 1 kg)

69,90 €

Schäufele Rezepte

Schäufele im Backofen

Zutaten:

  • Badisches Schäufele (ca. 1,5 kg)
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Zwiebeln, Karotten und Sellerie
  • Gewürze wie Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Nelken optional

Zubereitung:
  1. Das Badische Schäufele nach Belieben würzen. Traditionell ohne jegliches Gewürz. Kein Salz.
  2. Das Schäufele in einen Bräter oder eine ofengeeigneten Pfanne geben.
  3. Zwiebeln, Karotten und Sellerie grob zerkleinen und um das Schäufele herumlegen.
  4. Den Bräter mit einem Deckel oder Aluminiumfolie abdecken und bei etwa 160 - 180 ° C im vorgeheizten Ofen schmoren lassen.
  5. Nach etwa 2 Stunden ist es fertig. Das Ziel ist eine Kerntemperatur von 72 Grad Celsius.
  6. Das Badische Schäufele aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren kurz ruhen lassen.
  7. Anschließend gegen die Faser in Scheiben schneiden und mit den gewünschten Beilagen servieren.

Schäufele im Kochtopf

Zutaten:
  • Badisches Schäufele (ca. 1,5 - 2 kg)
  • Pfeffer nach Geschmack (am besten kein Salz ins Wasser!)
  • 2 Zwiebeln, grob gehackt
  • 2 Karotten, grob gehackt
  • 2 Stangen Sellerie, grob gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 2 Lorbeerblätter

Zubereitung:
  1. Das Badische Schäufele aus der Folie nehmen und trocken tupfen.
  2. Mit Gemüsebrühe und Weißwein und den Gewürzen im Topf zum köcheln bringen.
  3. Den Topf leicht abdecken und das Schäufele bei niedriger Hitze für ca. 2 Stunden köcheln lassen.
  4. Wer einen Kerntemperaturfühler hat: Ziel ist eine Kerntemperatur von 72 Grad
  5. Das Badische Schäufele aus dem Topf nehmen und in quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden.
  6. Traditionelle Beilagen wie Kartoffelsalat, Sauerkraut oder Knödel passen hervoragend dazu.

Badisches Schäufele zur Grill-Saison

Ja, auch zum Barbecue kann das Schäufele eine interessante Ergänzung sein.

Zutaten:

  • Badisches Schäufele (ca. 1,5 kg)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Gewürze wie Wacholder, Lorbeerblätter, Nelken (optional)

Zubereitung:
  1. Das Badische Schäufele nach Belieben würzen.
  2. Den Grill auf mittlere bis hohe Hitze bringen.
  3. Das Schäufele auf den Grillrost legen und über indirekte Hitze grillen.
  4. Das Fleisch regelmäßig wenden und je nach Dicke des Schäufeles etwa 1,5 bis 2 Stunden grillen, bis es eine goldbraune Kruste hat und zart und saftig ist.
  5. Das Schäufele  vom Grill nehmen und kurz ruhen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden und mit den gewünschten Beilagen servieren.

Weitere Ideen aus Baden und dem Schwarzwald